SEINsQualitäten
 - heilsame Begleitung ins SEIN

Über mich 

Hallo


Mein Name ist Kerstin Hailer. Ich wurde 1972 geboren und bin in Besigheim aufgewachsen, wo ich auch zur Schule ging. 
Nach meinem Abitur 1992 war ich zunächst etwas planlos. Da ich gerne logisch und mathematisch an Probleme heranging war es für mich durchaus vorstellbar in dieser Richtung Karriere zu machen. Schnell wurde mir aber klar, dass ich mit Menschen arbeiten möchte, da mich kaum etwas so sehr interessierte, als herauszufinden, warum Menschen so ticken, wie sie ticken. So wurde bald klar, dass ein Sozialpädagogikstudium genau das richtige für mich war. 
Nach meinem Studium habe ich früh geheiratet und 1995 meinen Sohn zu Welt gebracht. Meine drei Töchter sind 2000, 2002 und 2007 geboren. Bei meiner Hebamme, die mich in allen vier Schwangerschaften und Geburten wunderbar begleitete, habe ich in den ersten beiden Schwangerschaften viele alternative Heilverfahren kennengelernt und hier ist mir auch erstmals das Familienstellen begegnet, was mich auf Anhieb sehr faszinierte. 
Von 2003 – 2011 lebte ein Pflegesohn bei uns. Dadurch durfte ich lernen, wieviel Einfluss das Herkunftssystem und die eigenen Geschichte auf das weitere Leben eines Menschen haben. Ausschließlich durch Gespräche, Mitgefühl oder auch konsequentem Erziehungsverhalten ließen sich kaum Veränderungen erzielen oder wirkliche Hilfestellungen geben. Durch das Familienstellen konnten viele dieser Zusammenhänge deutlich werden, und durch kleine, scheinbar unbedeutende Veränderungen in der Beurteilung der Situationen konnten sich häufig riesige Veränderungen in seinem Verhalten bewirken lassen. 
In mir entstand der Wunsch diese Zusammenhänge besser zu verstehen, so dass ich von 2004 – 2006 eine Ausbildung in Humanistischer Psychotherapie machte mit den Schwerpunkten:
- Gesprächstherapie
- Gestalttherapie
- Arbeit mit dem „Inneren Kind“ 
- Körperarbeit
- Voice Dialog
und 2007 die Heilpraktikerprüfung Psychotherapie erfolgreich absolvierte mit dem Ziel eine eigene Praxis zu eröffnen. 
Verschiedene Faktoren in meinem Leben ließen mich von diesem Ziel zunächst Abstand nehmen, sodass ich nach der Rückführung des Pflegekindes in ein Team wechselte, in dem Krisenintervention in Familien angeboten wird. Dort arbeite ich bis heute mit viel Freude. Durch diese Arbeit bin ich dem Familienstellen erneut begegnet und entschied mich 2010 schließlich für eine Ausbildung in dieser wundervollen Technik bei Thomas von Stosch. 
Von 2007 - 2015 hat mich ein spiritueller Lehrer (Gerd Bodhi Ziegler) begleitet, in dessen Seminaren ich immer weiter zu meiner eigenen Essenz vordringen konnte und meine Berufung sich immer deutlicher zeigte. Dort habe ich die sehr tiefgehende Schlüsselarbeit kennengelernt, die auch in meiner Arbeit immer wieder mit einfließt. Seit 2014 habe ich zuerst die Quantenheilung und 2017 dann das Thetahealing kennengelernt und auch in diesen beiden Techniken verschieden Ausbildungen erhalten. Beide Techniken habe ich auf Anhieb geliebt. Nach meinem ersten Thetahealing-Seminar wurde der Wunsch nach einer eigenen Praxis und der Möglichkeit möglichst vielen Menschen diese heilsamen Techniken nahezubringen, wieder so deutlich, dass ich ihn nicht länger ignorieren konnte. 
Ich freue mich riesig dich kennenzulernen und dich auf deinem Weg in Liebe und Achtsamkeit ein Stück zu begleiten. 
Deine Kerstin Hailer

Kompetenzen

Aufstellungsarbeit, Thetahealing, Quantenheilung, Schlüsselarbeit nach G.B. Ziegler

Mitarbeiter

Aktuell ist  zu Gast in meiner Praxis:

 Mahadevi A. Wilkes

Seit meiner Jugend beschäftige ich mit den verschiedensten Themen des Frauseins und der Weiblichkeit. Schmerzhafte und übergriffige sexuelle Erfahrungen haben dazu geführt, dass ich meinen Körper über eine lange Zeit kaum spüren konnte.

Durch viele Jahre Yogapraxis, Massagen und Körperarbeit aus unterschiedlichen Bereichen, durch liebevolle Hinwendung zu mir selbst und Annahme auch der Schattenaspekte und schmerzhaften Erlebnisse, habe ich mehr und mehr nicht nur Vertrauen in meinen Körper, sondern auch Freude an und mit meinem Körper gewinnen können.

Seit ca. 12 Jahren begleite ich – nicht nur, aber besonders gerne – Frauen auf ihrer Reise in die eigene Essenz, mit Körperarbeit, ganzheitlichen Massagen, spiritueller Bewusstseinsarbeit und vor allem viel Verständnis und Liebe für die Schwierigkeiten und Herausforderungen jeder einzelnen.